Neue Facette der Rückabwicklung: Der Widerrufsjoker

Von

Für die Fälle, in denen das Diesel-Fahrzeug mit einem Autokredit finanziert wurde, gibt es die Möglichkeit, die Rückabwicklung nicht nur über den Kaufvertrag selbst vorzunehmen, sondern auch über das Kreditgeschäft. Diese Vorgehensweise ergibt sich daraus, dass der Kaufvertrag und der Finanzierungsvertrag derart miteinander verknüpft sind, dass von verbundenen Verträgen gesprochen wird. Dies hat zur Folge, dass der erfolgreiche Widerruf des einen Vertrages dieselben Konsequenzen auch für den anderen Vertrag hat.

Dies basiert darauf, dass Ihnen als Verbraucher bei Autokrediten ein 14-tägiges Widerrufsrecht zusteht. Die Widerrufsfrist beginnt jedoch erst dann zu laufen, wenn eine korrekte Belehrung über das Widerrufsrecht erfolgt ist. Sollte sich also die Belehrung fehlerhaft gewesen sein, beginnt die Frist nicht zu laufen, so dass sich daraus für den Verbraucher ein unendliches Widerrufsrecht ergibt.

Erfreulich an dieser Stelle für Sie als Verbraucher ist, dass bei gemeinsamen Abschluss des Kredit- sowie des Kaufvertrages die Anforderungen an diese Belehrung steigen. Der Vertragspartner, klassischerweise der Autohändler, muss dann nämlich noch gesondert auf das verbundene Geschäft sowie dessen Folgen hinweisen, so dass die Fehleranfälligkeit der Belehrungen steigt.

Grundsätzlich kann der Widerrufsjoker bei Autokrediten angewandt werden, die ab dem 11.06.2010 abgeschlossen wurden. Experten gehen davon aus, dass folgende Autobanken von fehlerhaften Widerrufsbelehrungen betroffen sind:

  • Volkswagen Bank und andere Banken des VW-Konzerns (Audi Bank, SEAT Bank, ŠKODA Bank)
  • BMW Bank
  • FCA Bank (Fiat Bank, Jaguar Bank)
  • FCE Bank (Ford Bank)
  • Honda Bank
  • Mercedes-Benz Bank
  • MCE Bank (MKG Bank – Mitsubishi)
  • RCI Banque (Nissan Bank)
  • PSA Bank (PEUGEOT, CITROËN)
  • Porsche Financial Services
  • Renault Bank
  • Toyota Kreditbank

Ist der Widerruf erfolgreich, werden beide Verträge rückabgewickelt. Dies bedeutet, dass Sie als Verbraucher das Fahrzeug abgeben können und im Gegenzug Ihre bereits geleisteten Raten und Anzahlung erhalten. Davon werden lediglich Zinsen und ggf. ein geringer Nutzungswertersatz abgezogen, der meist jedoch deutlich geringer anzusetzen ist als der Wertverlust. Bei Kreditverträgen nach dem 13.06.2014 ergeben sich sogar noch mehr Vorteile für Sie: mangels richtiger Belehrung ist der Abzug des Wertersatzes nicht mehr möglich, so dass Sie sich nur noch die Zinsen anrechnen lassen müssen.

Als kompetenter und erfahrener Ansprechpartner bei allen Fragen rund um das Thema Widerrufs- und Bankrecht, steht Ihnen bei uns im Haus Herr Rechtsanwalt Nguyen zur Seite. Zögern Sie bei Fragen nicht uns zu kontaktieren!

Diese Seite nutzt Cookies und Website Tracking-Technologien von Dritten, um ihre Dienste anzubieten und stetig zu verbessern und Werbung entsprechend der Interessen der Nutzer anzuzeigen. Ich bin damit einverstanden und kann meine Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen oder ändern. Datenschutz | Einstellungen